News

Sonnenbühler Meisterschaften 2020 nur für aktive

Die diesjährigen Sonnenbühler Tischtennis Meisterschaften werden coronabedingt nur für aktive Spieler stattfinden. Die Meisterschaften für Hobbyspieler können hoffentlich in 2021 in gewohnter form wieder stattfinden.

TSV Dettingen – TTG I 8:8

Im zweiten Saisonspiel musste die Erste am Sonntagnachmittag beim TSV Dettingen antreten, der aus der Landesklasse abgestiegen war. Wie bereits beim Saisonauftakt, als man gegen den Vorjahreszweiten Ergenzingen mit 2:9 recht unglücklich und deutlich unter Wert geschlagen wurde, so verlor man auch in diesem Spiel alle drei Eingangsdoppel, wobei Mayer/Heinz nur denkbar knapp im 5. Satz unterlagen. Das war insbesondere deshalb sehr ernüchternd, weil man aus der bisherigen Stärke in den Doppeln die Hoffnung geschöpft hatte, im Kampf um den Klassenerhalt gerade an dieser Stelle einen Trumpf zu haben. Die erste Einzelrunde ging mit 4:2 ebenfalls an die Gastgeber, so dass sich beim Stande von 7:2 das Schicksal aus dem Auftaktspiel zu wiederholen schien. Dann aber gelang es der TTG, den Schalter umzulegen. Mit fünf Einzelsiegen im zweiten Einzeldurchgang kam man noch auf 8:7 heran, so dass doch noch ein Unentschieden möglich war. Im entscheidenden Schlussdoppel stach dann endlich der Sonnenbühler Trumpf. Markus Hartmayer und Chris Lenz zeigten nun, warum sie in der Bezirksklasse das beste Doppel gewesen waren. In einem sehr hochklassigen und nicht weniger dramatischen Schlagabtausch sicherten sie mit einem klaren Sieg im 5. Satz den ersehnten ersten Punktgewinn. Weiterer Sieggarant war Martin Mayer, der ebenso wie Chris Lenz beide Einzel gewann. Mit diesem Auswärtspunkt des Bezirksklassenaufsteigers gegen den Landesklassenabsteiger ist klar: die TTG I ist in der Bezirksliga angekommen.
Es spielten: Hartmayer/Lenz C. (1), Scheible/Dorfmüller J., Mayer/Heinz, Hartmayer (1), Lenz (2), Scheible (1), Mayer (2), Heinz, Dorfmüller (1).

TTG 1 – TTC Ergenzingen 3 2:9

Nach dem unerwarteten Aufstieg in der abgebrochenen Saison 2019 / 2020, trat die erste Mannschaft am vergangenen Wochenende im Oberhaus des Bezirks gegen den TTC Ergenzingen 3 an.
Die eigentliche Stärke der TTG 1 kam nicht zum Tragen. Mit 0:3 gingen alle Doppel an Ergenzingen. In den Einzeln ging es leider nicht besser weiter. Lediglich Ingo Heinz schaffte es im ersten Durchgang sein Spiel für sich zu entscheiden. Im zweiten Durchgang holte Markus Hartmayer noch einen weiteren Punkt, bevor Ergenzingen das Spiel mit 2:9 beendete.
Das Gesamtergebnis ist allerdings, was den Leistungsunterschied beider Mannschaften angeht, etwas irreführend. Einige Spiele gingen über die volle 5-Satz Distanz und wurden dann mit 2 Punkten Differenz entschieden.

Es spielten: Hartmayer / Lenz C., Scheible / Dorfmüller J., Mayer / Heinz, Hartmayer 1, Lenz C., Scheible, Mayer, Heinz 1, Dorfmüller

TTG 3 – TSG Zwiefalten 9:0

Drittes Spiel, dritter Sieg. Die dritte Mannschaft festigt Ihre Führung in der Kreisliga C mit einem klaren 9:0 Sieg gegen die TSG Zwiefalten. Lediglich 3 Sätze gingen im Spielverlauf an Zwiefalten.

Es spielten: Lenz P. / Rendich 1, Mauser / Steffen 1, Fauser U. / Bez 1, Mauser 1, Lenz P. 1, Rendich 1, Steffen 1, Fauser U. 1, Bez 1

TSV Mägerkingen – TTG 4 9:3

Eine klare Niederlage musste die vierte Mannschaft beim TSV Mägerkingen einstecken. 2:1 nach den Eingangsdoppeln und 6:3 nach dem ersten Einzeldurchgang lauteten die Zwischenstände, bevor Mägerkingen das Spiel mit 9:3 beendete.

Es spielten: Wenk / Klose, Herrmann S. / Enzle 1, Fauser L. / Findeisen, Wenk, Klose, Herrmann S. 1, Enzle 1, Fauser L., Findeisen

SKV Eningen/Achalm – TTG 3 6:9

Im zweiten Vorrundenspiel der Dritten stand ein Auswärtsspiel in Eningen an. In den Doppeln und im ersten Durchgang lief alles sehr gut und die dritte zog mit 2:8 Punkten davon.
Im Anschluss wollte aber nichts mehr so richtig klappen. 4 Spiele hintereinander gingen an Eningen, was zu einem Zwischenstand von 6:8 führte und das Spiel nochmal spannend machte. Erst Lukas Dorfmüller schaffte es, den entscheidenden Punkt zum 6:9 Endstand zu holen.

Es spielten: Lenz P. / Rendich 1, Mauser / Steffen 1, Berndt / Steffen, Mauser 2, Lenz P. 1, Rendich 1, Berndt, Steffen 1, Dorfmüller L. 2

TTG 3 – TSV Mägerkingen 9:3

Beim ersten Vorrundenspiel hatte die dritte Mannschaft der TTG Sonnenbühl den TSV Mägerkingen zu Gast. Von Beginn an war es ausgeglichen, aber nach den Eingangsdoppeln, merkte man dass die TTG mehr wollte und mehr Druck ausübte. Im ersten Durchlauf der Einzel Spiele, die sehr spannend und hart umkämpft waren, stand es für die TTG sehr gut. Der Zwischenstand lautete 6:3 für die Sonnenbühler Tischtennisler. Im zweiten Durchgang waren es dann nur noch 3 Einzel zu spielen, die die TTG souverän runter spielte.  Am Ende stand es dann sehr verdient 9:3 für die TTG.

Es spielten: Mauser 2, Lenz P. 1, Rendich 2, Dorfmüller L. 1, Bez 1, Enzle

TTG 2 vs TSV Steinhilben 2

Ersatzgeschwächt fuhr die zweite Mannschaft am Samstag Abend nach Steinhilben. In den Doppeln konnten wir gleich zwei gewinnen, nur das dritte Doppel verloren wir knapp in 5 Sätzen.

Danach ging dann nur noch ein Spiel verloren, obwohl einige Spiele im fünften Satz entschieden wurden. Dadurch gewannen wir mit 9:2.

Es spielten: Petrowsky (2), Letsche (2), Dorfmüller J. (1), Herrmann J. (1), Dorfmüller B. (1), Mauser

Doppel: Petrowsky/Herrmann (1), Letsche/Dorfmüller J. (1), Dorfmüller B./Mauser

Das nächste Spiel hat die zweite Mannschaft am 28.3. um 19 Uhr in Bernloch.

Jugend 1 vs Grosselfingen und Stein

Am zweiten Spieltag hatte die erste Jugendmannschaft direkt den zweiten Doppelspieltag. Das erste Spiel fand in Grosselfingen statt. Dadurch, dass der Gegner nur zu dritt antrat hatte man gleich mal 3 Punkte in der Tasche. Ein Doppel ging verloren und im vorderen Paarkreuz auch 3 Spiele, wenn teilweise auch knapp. Trotzdem konnten wir insgesamt 6:4 gewinnen, weil in einem starken hinteren Paarkreuz kein Punkt verloren ging.

Es spielten: Dorfmüller B. (1), Dorfmüller L., Storch A. (2), Fauser T. (2)
Doppel: Dorfmüller/Dorfmüller, Storch/Fauser (1)

Im zweiten Spiel ging es gegen den TTC Stein, der noch um den Aufstieg mitspielt. Die Doppel wurden wieder aufgeteilt, genau wie die Spiele im vorderen Paarkreuz, wobei Benedikt beide Spiele gewinnen konnte.
Im hinteren Paarkreuz wurde im ersten Durchgang auch Punkte geteilt, aber im zweiten konnten sowohl Tim als auch Anton gewinnen, was uns zu einem eher unerwarteten 6:4 Sieg verhalf.

Es spielten: Dorfmüller B. (2), Dorfmüller L., Storch A. (2), Fauser T. (1)
Doppel: Dorfmüller/Dorfmüller (1), Storch/Fauser

Das nächste Spiel der Jugend findet am 28.3. um 14 Uhr in Genkingen statt (gegen Tübingen).

Jugend 1 vs Spaichingen und Reutlingen

Zum Rückrundenauftakt traf die erste Jugendmannschaft erst auf den TTC Spaichingen und im Anschluss auf den TTC Reutlingen.

Im ersten Spiel konnten wir ein Doppel gewinnen und eines verlieren. In der Folge verloren wir jedoch zu viele Einzel, weshalb wir nach einigen knappen Spielen 4:6 verloren.

Es spielten: Dorfmüller B. (2), Dorfmüller L., Storch A. (1), Fauser T.

Doppel: Dorfmüller/Dorfmüller, Storch/Fauser (1)

Im zweiten Spiel starteten wir erstaunlich gut in die Partie und gewannen beide Doppel. In den Einzeln zeigte Reutlingen aber dann doch, dass sie nicht ohne Grund Tabellenführer sind und lediglich Anton konnte ein Einzel gewinnen.

Es spielten: Dorfmüller B., Dorfmüller L., Storch A. (1), Fauser T.

Doppel: Dorfmüller/Dorfmüller (1), Storch/Fauser (1)