Archiv des Autors

TB Metzingen 2 – TTG Sonnenbühl 1 8:8

Eine harte Nuss hatte die erste Mannschaft in ihrem letzten Vorrundenspiel zu knacken. Bei beiden Mannschaften fehlte am vorderen Paarkreuz ein Spieler.

Nach den Eingangsdoppeln rannte man bereits einem 2:1 Rückstand hinterher. Lediglich Ingo Heinz und Jürgen Scheible punkteten.

In den einzeln gestaltete sich das Spiel sehr ausgeglichen und keine der beiden Mannschaften konnte sich nennenswert absetzen. Nach dem ersten Durchgang lautete der Spielstand 5:4. Im zweiten Durchgang lief das Spiel ebenso ausgeglichen weiter, was zum Zwischenstand von 8:7 führte. Nun musste das Schlussdoppel herhalten um eine Entscheidung herbeizuführen. Ingo Heinz und Jürgen Scheible schafften es auch in diesem Spiel, die Oberhand zu behalten und punkteten zum 8:8 Endstand.

Es spielten: Heinz / Scheible 2, Lenz, C. / Berndt, Gekeler / Lenz, P., Lenz C. 2, Heinz 1, Gekeler 1, Scheible, Lenz P. 2, Berndt

Chris

SSV Bernloch 1 – TTG Sonnenbühl 1 2:9

Im Spiel gegen die Aufsteiger aus Bernloch lies die erste Mannshaft nichts anbrennen. Das deutliche Ergebnis kam nicht zuletzt zustande, weil die Bernlocher mit einigen Ersatzspielern antraten.

1:2 lautete der Zwischenstand nach den Eingangsdoppeln – Ingo Heinz und Jürgen Scheible, sowie Stefan Gekeler und Peter Lenz konnten die Punkte einfahren. Christian Lenz und Johannes Dorfmüller mussten sich knapp in fünf Sätzen geschlagen geben.

In den Einzeln ging es ebenfalls positiv weiter. Christian Lenz, Stefan Gekeler, Jürgen Scheible, Peter Lenz und Johannes Dorfmüller punkteten jeweils. Ingo Heinz musste seinem Gegner gratulieren.

Im zweiten Einzeldurchgang konnte das vordere Paarkreuz das Spiel sofort beenden. Christian Lenz und Ingo Heinz holten die entscheidenden Punkte zum 2:9 Endstand.

Chris

TTG Sonnenbühl 1 – TSV Riederich 1 9:3

Nach den schwächelnden Eingangsdoppeln in der bisherigen Vorrunde, gelang dieses Mal ein Einstand nach Maß. 3:0 nach den Eingangsdoppeln mit Siegen von Hartmayer / Lenz, C., Heinz / Scheible und Gekeler / Lenz, P.20151121_182425

Auch in den Einzeln ging es zunächst so weiter. Weitere drei Einzel wurden nacheinander gewonnen – es punkteten Markus Hartmayer, Christian Lenz und Ingo Heinz, bevor Stefan Gekeler in teils sehr knappen Sätzen seinem Gegner gratulieren musste. Am hinteren Paarkreuz gab es eine Punkteteilung – Jürgen Scheible punktete nach 5 knappen Sätzen und Peter Lenz musste wiederum gratulieren.

Im zweiten Durchgang gab es am vorderen Paarkreuz eine Punkteteilung – Markus Hartmayer musste sich geschlagen geben und Christian Lenz konnte einen zweiten Sieg einfahren. Am mittleren Paarkreuz erzielte auch Ingo Heinz seinen zweiten Punkt und beendete das Spiel. Der Endstand lautete 9:3. Stefan Gekeler hatte sein zweites Spiel ebenfalls bereits gewonnen, das Spiel fällt aber aus der Wertung, da der neunte Punkt bereits erzielt war.

Chris

TTG Sonnenbühl 1 – SV Würtingen 1 9:4

Das zweite Spiel mit der vollständigen Mannschaft, der zweite Sieg in der laufenden Saison.

Zum Spielverlauf: Waren die Eingangsdoppel der ersten Mannschaft früher noch eine große Stärke, entwickeln sich die Doppel in der laufenden Saison zum Sorgenkind. Auch im Spiel gegen Würtingen wurde nur eins der drei Doppel gewonnen.

In den Einzeln sah es dann deutlich besser aus. Nur am vorderen Paarkreuz gingen zwei Spiele an Würtingen. Besonders stark im Einzel waren Markus Hartmayer, Ingo Heinz und Stefan Gekeler, die jeweils beide Einzel gewannen. Jürgen Scheible und Peter Lenz steuerten jeweils noch einen Punkt bei.

Chris

Ergebnisse Sonnenbühler Meisterschaften 2015

Insgesamt 31 Teilnehmer spielten bei den diesjährigen Sonnenbühler Meisterschaften um die Pokale. Aufgrund der wenigen Anmeldungen für das ehemaligen Turnier wurden die angemeldeten Spieler in der Hobbyklasse eingestuft.
Mit 13 Teilnehmern bei den Aktiven, 12 Teilnehmern im Hobbybereich, und 5 Teilnehmern am Jugendturnier waren alle Turnierklassen gut besetzt.
Im Jugendwettbewerb heißt der neue Meister Lukas Dorfmüller.
Bei den Hobbyspielern setzte sich Roland Hummel in einem ebenfalls sehr guten Finalspiel mit 3:0 Sätzen gegen Uwe Fauser durch.
In den beiden Wettbewerben der Aktiven gab es eine Titelverteidigung und einen neuen Meister. Markus Hartmayer bezwang im Aktive A Wettbewerb Ingo Heinz im Finale und verteidigte damit erstmals seinen Titel. Eckhard Berndt wurde Meister im Aktive B Wettbewerb vor Martin Steffen.

Folgende Platzierungen erreichten die Spieler in diesem Jahr im Einzelnen:

Hobby Doppel:

  1.  Möck, M. / Fink, S.
  2. Voith, B. / Hummel, R.
  3. Gekeler, S. / Butterstein, A.
  4. Eisele, T. / Gekeler, F.

Aktive Doppel:

  1. Lenz, C. / Hartmayer, M.
  2. Scheible, J. / Heinz, I.
  3. Petrowsky, M. / Herrmann, J.
  4. Gekeler, S: / Dorfmüller, J.

Hobby Einzel:

  1. Hummel, R.
  2. Fauser, U.
  3. Möck, M.
  4. Gekeler, S.
  5. Butterstein, A.
  6. Fink, S.
  7. Voith, B.
  8. Herrmann, H.

Jugend Einzel:

  1. Dorfmüller, L.
  2. Mauser, H.
  3. Dorfmüller B.
  4. Wittmann, M.
  5. Herrmann, S.

Aktive B Einzel:

  1. Berndt, E.
  2. Steffen, M.
  3. Bez, L.
  4. Findeisen, S.
  5. Klose, A.

Aktive A Einzel:

  1. Hartmayer, M.
  2. Heinz, I.
  3. Lenz, C.
  4. Wöltjen, U.

Ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmer und Helfer für ein gelungenes Turnier und dessen reibungslosen Ablauf!

Chris

TSV Sondelfingen 1 – TTG Sonnenbühl 1 9:3

Die erste Mannschaft war am vergangen Wochenende zu Gast beim zweiten Bezirksklasse Absteiger, dem TSV Sondelfingen. Dass bei jedem Spiel ein kleiner Tick fehlte um zu punkten bekam man deutlich zu spüren. Lediglich ein gespieltes Spiel wurde gewonnen. Zwei kampflose Einzel am vorderen Paarkreuz gingen ebenfalls noch an unsere Erste. Ansonsten gab es zwar einige knappe Spiele, aber nichts zählbares mehr an diesem Abend.

Zum Spielverlauf: zwei der drei Eingangsdoppel gingen knapp im fünften Satz an Sondelfingen. Das Doppel drei musste sich bereits im vierten Satz geschlagen geben. Am vorderen Paarkreuz punktete Christian Lenz. Markus Hartmayer wurde aufgrund einer Verletzung seines Gegners ein Punkt gutgeschrieben. Am mittleren und am hinteren Paarkreuz gingen alle Punkte an Sondelfingen – zum Teil in sehr engen Spielen.

Im zweiten Durchgang bekam Christian Lenz einen kampflosen Punkt gutgeschrieben. Das wars dann schlussendlich. Der Endstand lautete 9:3 für Sondelfingen.

Chris

TTG Sonnenbühl 1 – VfL Pfullingen 1 3:9

20151017_173200Als erste Mannschaft der TTG wurde das Spiel gegen Pfullingen in den neuen Trikots gespielt. Vielen Dank an unseren Sponsor da Pino (Sportheim Undingen)!

Am vergangenen Samstag hatte die erste Mannschaft den noch ungeschlagenen Tabellenführer zu gast. Dadurch, dass unsere Nummer 3 Ingo Heinz fehlte, wurden die Hoffnungen auf Punkte nicht gerade größer.

Einen klassischen Fehlstart legten alle drei Doppel hin. Christian Lenz, Jürgen Scheible und Peter Lenz punkteten anschließend im Einzel – mehr zählbares kam an diesem Abend nicht heraus. Allerdings waren die einzelnen Spiele nicht so klar und deutlich, wie es der Endstand vermuten lässt. Einige knappe 5-Satz Spiele gingen an Pfullingen.

Im nächsten Spiel trifft die erste Mannschaft auf den TSV Sondelfingen, der bisher ebenfalls ungeschlagen ist und damit der direkte Verfolger von Pfullingen ist. Mit 2:6 Punkten steht die erste Mannschaft derzeit im hinteren Drittel der Tabelle.

Chris

TSV Eningen 1 – TTG Sonnenbühl 1 7:9

Am vergangenen Wochenende traf die erste Mannschaft auf die ebenfalls noch punktlosen Eninger. Nach zwei sehr knappen Niederlagen gegen Neuhausen und Steinhilben trat die erste Mannschaft zum ersten mal in der laufenden Runde vollständig an. Leichtes Spiel sollten die Eninger aber nicht werden.

Bereits in den Eingangsdoppeln mussten sich sowohl Markus Hartmayer / Christian Lenz als auch Ingo Heinz / Jürgen Scheible im fünften Satz geschlagen geben. Erst das Doppel 3 (Stefan Gekeler / Peter Lenz) holte den ersten Punkt. Das erste Einzel ging ebenfalls im fünften Satz an Eningen. Nun folgten vier Siege der Sonnenbühler Markus Hartmayer, Ingo Heinz, Jürgen Scheible und Stefan Gekeler, bevor Eningen wieder zum 4:5 Zwischenstand punktete. Im zweiten Durchgang blieb das Spiel eng. An allen drei Paarkreuzen gab es im zweiten Durchgang Punkteteilungen, was zum 7:8 Zwischenstand führte. In diesem Durchgang punkteten Christian Lenz, Ingo Heinz und Jürgen Scheible. Im Schlussdoppel vergaben Markus Hartmayer und Christian Lenz den ersten Satz nach einer 7:3 Führung in der Verlängerung. Die nächsten 3 Sätze gingen klar an Sonnenbühl, was zum Endstand von 7:9 für Sonnenbühl führte. Dieses Mal gab es also das glücklichere Ende für Sonnenbühl.

Zu den detaillierten Ergebnissen

Chris

TTG Sonnenbühl 1 – TSV Steinhilben 1 7:9

Am vergangenen Wochenende empfing die erste Mannschaft den TSV Steinhilben zum zweiten Heimspiel der Vorrunde. Auch im zweiten Spiel trat die erste Mannschaft mit Ersatzspieler Jürgen Herrmann an.

Und auch dieses Spiel sollte wie in der vergangenen Woche gegen Neuhausen zunächst sehr schleppend anlaufen. Den 1:2 Rückstand aus den Eingangsdoppeln erhöhten die Gäste Spiel für Spiel weiter, bis zu einem sehr deutlichen 2:8 Vorsprung. Bis zu diesem Zeitpunkt konnte lediglich Peter Lenz sein Einzel gewinnen, in den Doppeln waren Markus Hartmayer und Christian Lenz erfolgreich.

Nun startete die erste Mannschaft ihre Aufholjagd. 5 Spiele hintereinander gingen an Sonnenbühl. Die Punkte holten Christian Lenz, Ingo Heinz, Jürgen Scheible, Peter Lenz und Jürgen Herrmann. Nun musste tatsächlich noch das Schlussdoppel über eine Punkteteilung oder Niederlage entscheiden. Gegen ein stark aufspielendes Steinhilbener Schlussdoppel hatten Markus Hartmayer und Christian Lenz nur wenige Chancen und verloren mit 1:3 Sätzen.

Somit ging das zweite Spiel hintereinander nur denkbar knapp an die Gegner – der Kampfgeist während des Spiels zeigte aber, dass man immer mit der TTG Rechnen muss – sei der Vorsprung noch so groß.

Chris

TTG Sonnenbühl 2 – TSV Dettingen 2 9:7

Das erste Sonntagsspiel der Runde bestritt die Zweite am heutigen Sonntag. Zum zweiten Mal an diesem Wochenende wurde die Maximalzahl an Spielen benötigt um ein Ergebnis festzustellen. Dieses Mal aber mit einem noch besseren Ende für die TTG als am Vorabend. Zum Spielverlauf:

Nach den Eingangsdoppel lag man durch Siege der Doppel Jörg Letsche/Jürgen Herrmann und Uwe Wöltjen/Johannes Dorfmüller sowie einer Niederlage von Franz Engst/Eckhard Berndt, mit 2:1 in Führung. In den Einzeln konnte sich keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen. Letztendlich musste nach einer 8:7 Führung der TTG, das Schlussdoppel herhalten um über Sieg oder Unentschieden zu entscheiden.

Auch das Schlussdoppel musste über die volle Distanz ausgetragen werden. Das Glücklichere Ende mit 11:8 Punkten im fünften Satz hatte schließlich das Sonnenbühler Doppel. Mit 3:1 Punkten steht die zweite Mannschaft nach diesem Doppelspieltag vorerst auf Tabellenplatz 1 in der Kreisklasse A.

Zu den detaillierten Ergebnissen

Chris