Archiv des Autors

VfL Pfullingen 2 – TTG Sonnenbühl 1 2:9

Gegen das Schlusslicht der Tabelle war der Spielverlauf etwas anders. Zwar holte man auch hier drei Doppel, der Lauf riss aber nicht nach den ersten beiden Einzeln ab. 0:8 betrug die Führung, bevor Pfullingen das erste Einzel gewann. Am vorderen Paarkreuz wurde das Spiel anschließend durch eine Punkteteilung beendet. Der Endstand lautete 2:9.

Es spielten: Scheible / Gekeler 1, Hartmayer / Lenz 1, Mayer / Heinz 1, Hartmayer 1, Lenz 2, Scheible 1, Mayer 1, Gekeler, Heinz 1

Chris

TTG Sonnenbühl 1 – TSV Steinhilben 1 9:7

In der vergangenen Runde startete Steinhilben noch eine Liga höher, in der Bezirksliga. Schon allein aufgrund dieser Tatsache war allen bewusst, dass das Spiel sehr knapp werden könnte.
Zu Beginn des Spiels sah es allerdings nicht danach aus. Zum ersten Mal in der aktuellen Runde startete das Spiel mit einem glatten 3:0 nach den Eingangsdoppeln. Die einzelnen Spiele waren natürlich zum Teil sehr eng, wurden aber alle für uns entschieden.
Und in diese Richtung lief das Spiel zunächst weiter. Am vorderen Paarkreuz gingen beide Punkte an Sonnenbühl, was einen doch sehr unerwarteten 5:0 Vorsprung bedeutete. Nun begann das Spiel aber zu kippen. Beide Spiele am mittleren Paarkreuz gingen an Steinhilben, bevor es am hinteren Paarkreuz eine Punkteteilung gab.
Der Zwischenstand nach dem ersten Durchgang lautete 6:3. Markus Hartmayer und Christian Lenz holten vorne wieder beide Punkte und sicherten damit zumindest einen Punkt, wenn auch niemand mehr recht daran glauben wollte, dass das Spiel noch knapp werden könnte.
Steinhilben gab sich aber noch nicht geschlagen. Alle vier weiteren Einzel gingen an Steinhilben. Drei der Spiele erst im 5. Satz. Das Schlussdoppel musste also wieder einmal zur Entscheidungsfindung herhalten. Hier ließen Hartmayer / Lenz aber nichts anbrennen und gewannen verdient mit 3:0 Sätzen. Der Endstand lautete also 9:7.
Bemerkenswert ist hier die ausgeprägte Doppelstärke der ersten Mannschaft. Vier von viel Doppeln gingen an unsere Erste.

Es spielten: Hartmayer / Lenz 2, Scheible / Gekeler 1, Mayer / Heinz 1, Hartmayer 2, Lenz 2, Scheible, Mayer, Gekeler 1, Heinz

Chris

Ergebnisse Sonnenbühler Meisterschaften 2019

Die diesjährigen Meisterschaften waren mit insgesamt 25 Teilnehmern in 3 Turnierklassen gut besucht. Die Teilnehmer teilten sich in die Turnierklassen Hobby, Jugend und Aktive, wobei 8 Teilnehmer bei den Hobbyspielern, 4 Teilnehmer im Jugendturnier und 13 Teilnehmer bei den Aktiven starteten.

Wanderpokale für die Turnierklassen

Hier die Ergebnisse der Turnierklassen:

Doppelturnier

Spielklasse Hobby

1. Voit, Bianca / Hummel, Roland
2. Brändle, Alexander / Brändle Marius
3. Ududec, Ioan / Moutsidis, Michael
4. Glaser, Mirja / Felger, Angela

Bianca Voit und Roland Hummel

Spielklasse Aktive

1. Lenz, Christian / Storch, Anton
2. Heinz, Ingo / Herrmann, Simon
3. Wöltjen, Uwe / Wenk, Sebastian
4. Scheible, Jürgen / Fauser, Tim

Anton Sorch und Christian Lenz

Einzelturnier

Spielklasse Hobby

1. Hummel, Roland
2. Brändle, Alexander
3. Moutsidis, Michael
4. Ududec, Ioan

Hobby Sieger Roland Hummel

Spielklasse Jugend

1. Dorfmüller, Benedikt
2. Storch, Anton
3. Fauser, Tim
4. Fauser, Luca

Teilnehmer des Jugendturniers von Links: Benedikt Dorfmüller, Tim Fauser, Luca Fauser, Anton Storch

Spielklasse Aktive B

1. Dorfmüller, Bendikt
2. Fauser, Uwe
3. Bez, Ludwig
4. Klose, Alexander

Aktive-B Sieger Benedikt Dorfmüller

Spielklasse Aktive A

1. Lenz, Christian
2. Hartmayer, Markus
3. Heinz, Ingo
4. Mayer, Martin

Aktive-A Sieger Christian Lenz

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmal bei allen Teilnehmern, Helfern und Besuchern für das rundum gelungene Turnier bedanken und freuen uns auf das Turnier im kommenden Jahr!

Chris

TB Metzingen 2 – TTG Sonnenbühl 1 4:9

Mit einer ordentlichen Portion Muskelkater reiste die erste Mannschaft am Tag nach den Sonnenbühler Meisterschaften nach Metzingen. In der vorigen Saison spielte Metzingen noch in der Aufstiegsrelegation in die Bezirksliga mit, muss aber in der laufenden Saison einige Ausfälle kompensieren. Das spiegelte sich auch im Spielverlauf wider.

1:2 nach den Eingangsdoppeln, 2 Punkte am vorderen Paarkreuz, Punkteteilungen in der Mitte und hinten. Teils waren die Spiele zwar sehr knapp, letztendlich erspielte sich die Erste aber einen komfortablen 6:3 Vorsprung nach dem ersten Durchgang. Im zweiten Durchgang gingen wieder beide Spiele am vorderen Paarkreuz an uns, bevor in der Mitte erneut mit einer Punkteteilung das Spiel beendet wurde. Der Endstand lautete 4:9.

Es spielten: Hartmayer / Ch. Lenz 1, Scheible / Letsche, Mayer / Heinz 1, Hartmayer 2, Ch. Lenz 2, Scheible 1, Mayer 1, Heinz 1, Letsche

Chris

TTG Sonnenbühl 2 – TSG Upfingen 1 9:5

Am Sonntagmorgen hatte die Zweite ein weiteres Heimspiel. Diesmal reiste der Vorjahreszweite an, also im Vergleich zum Vorabend ein etwas anderes Kaliber in Sachen Spielstärke.

Allerdings gelang auch hier das Kunststück, mit 3:0 aus den Eingangsdoppeln zu gehen. Am vorderen Paarkreuz wollte der Knoten nicht so richtig Platzen. Alle vier Spiele gingen an Upfingen, zweimal knapp im fünften Satz. Am mittleren Paarkreuz zeigte sich ein anderes Bild. Drei Punkte für Sonnenbühl, ein Punkt für Upfingen – Johannes Dorfmüller mit dem vierten Einzelerfolg an diesem Wochenende. Am hinteren Paarkreuz wurden nur noch drei der möglichen 4 Spiele gespielt. Alle Punkte gingen an unsere Zweite. Beide Uwes (Wöltjen und Rendich) blieben an diesem Wochenende ebenfalls ungeschlagen. Der verdiente Endstand lautete 9:5.

Es spielten: Petrowsky / Herrmann 1, Letsche / Rendich 1, Dorfmüller J. / Wöltjen 1, Letsche, Petrowsky, Dorfmüller J. 2, Herrmann 1, Wöltjen 2, Rendich 1

Chris

TTG Sonnenbühl 2 – SSV Bernloch 1 9:1

Nachdem die Zweite einen Spieler an die erste abgeben musste, war im Vorfeld nicht klar, ob das Spiel gewonnen werden kann. Der Spielverlauf strafte aber jeden Zweifler Lügen.

3:0 nach den Eingangsdoppeln, 8:1 nach dem ersten Durchgang, 9:1 nach einem weiteren Einzel. Obwohl nicht die Stammmannschaft spielte, zeigt sich schon im Satzverhältnis von 29:4 Sätzen die deutliche Überlegenheit an diesem Abend. Glückwunsch an die Zweite!

Es spielten: Herrmann / P. Lenz 1, Dorfmüller J. / Wöltjen 1, Rendich / Dorfmüller B. 1, Dorfmüller J. 2, Herrmann, Wöltjen 1, Rendich 1, Dorfmüller B. 1, Lenz P. 1

Chris

TTG Sonnenbühl 2 – TG Gönningen 1 9:6

Am Sonntag spielte die Zweite zuhause gegen Gönningen. Die aus der Parallelliga gewechselten Gönninger gingen als Favorit ins Spiel.

Nach den Eingangsdoppeln stand ein Vorsprung von einem Punkt zu Buche.  Im ersten Einzeldurchgang wurde der Vorsprung auf 6:3 ausgebaut, bevor Gönningen im zweiten Durchgang zum 6:6 ausglich. Die nächsten drei Einzel gingen wieder an Sonnenbühl, was zum verdienten 9:6 Endstand führte.

Es spielten: Petrowsky / Herrmann 1, Letsche / Mauser, Dorfmüller, J. / Wöltjen 1, Letsche 1, Petrowsky, Dorfmüller, J. 1, Herrmann 1, Wöltjen 2, Mauser 2

Chris

TTC Lichtenstein 1 – TTG Sonnenbühl 2 5:9

Ein weiterer Doppelspieltag erwartete die Zweite am vergangenen Wochenende. Am Samstag war das Gastspiel beim neu formierten und deshalb schwer einzuschätzenden TTC Lichtenstein angesetzt. Erneut gelang der Sonnenbühler Formation eine 1:2 Führung nach den Doppeln. Im Einzel holten die Sonnenbühler 4 Punkte, Lichtenstein 2. Der Zwischenstand betrug also 3:6. Auch im zweiten Durchgang war Sonnenbühl die erfolgreichere Mannschaft. Drei Siege bei zwei Niederlagen führten zum 5:9 Endstand.

Es spielten: Petrowsky / Herrmann 1, Letsche / Dorfmüller B., Dorfmüller J. / Wöltjen 1, Letsche 1, Petrowsky 1, Dorfmüller, J., Herrmann 2, Wöltjen 2, Dorfmüller, B. 1

Chris

25. Sonnenbühler Meisterschaften

Am Freitag, den 1. November ist es wieder soweit: in der Sporthalle Sonnenbühl in Genkingen finden die Sonnenbühler Tischtennis-Meisterschaften für Hobbyspieler und -spielerinnen und für Aktive statt. Teilnehmen können alle Sonnenbühler Bürger und alle Personen, die in einem Sonnenbühler Verein Mitglied sind.

·         Im Hobbybereich gibt es bei entsprechender Beteiligung eine separate Damenkonkurrenz.

·         Es werden jeweils Einzel und Doppel gespielt.

·         Doppelpartner können mitgebracht werden, ansonsten wird zugelost.

·         Jugendliche spielen in den entsprechenden Turnieren der Erwachsenen mit.

·         Aktive Jugendspieler spielen an diesem Tag auch die Vereinsmeisterschaften aus.

Für Essen und Getränke – auch Kaffee und Kuchen – ist gesorgt. Die Siegerehrung findet direkt im Anschluss an das Turnier statt.

Zuschauer sind herzlich willkommen!

Das Startgeld beträgt 3,- €.
Turnierbeginn ist um 9.30 Uhr.

Bitte unbedingt anmelden, damit wir alles entsprechend vorbereiten können. Sollte die Zahl der Anmeldungen zu gering für ein interessantes Turnier sein, so sagen wir rechtzeitig telefonisch ab, damit Sie den Feiertag anders verplanen können.

Telefonische Anmeldungen an Jürgen Scheible (Tel. 07128 – 1755).

Anmeldungen per E-Mail bitte an Anmeldung[at]ttg-sonnenbuehl.de.

Auch in diesem Jahr sind Anmeldungen über unsere Homepage wieder möglich.

Chris

TTG Sonnenbühl 1 – TB Metzingen 3 9:1

Ein anderes Bild bot sich am Sonntag Morgen. Die eigentlich übliche 2:1 Führung nach den Doppeln wurde wieder herausgespielt. Nur bot sich in den Einzeln an diesem Morgen ein anderes Bild. Kein einziges Einzel wurde verloren und Sonnenbühls Erste siegte verdient mit 9:1.

Es spielten: Hartmayer / Lenz 1, Scheible / Gekeler, Mayer / Heinz 1, Hartmayer 2, Lenz 1, Scheible 1, Mayer 1, Gekeler 1, Heinz 1

Chris