TV Neuhausen 1 – TTG 1 0:9

Zum letzten Spiel der Vorrunde musste die Erste nach Neuhausen anreisen. Am frühen Sonntag Morgen um 9:30 Uhr fand die Begegnung beim Tabellenletzten statt. Nachdem Jürgen Scheible bereits fast die komplette Vorrunde ausfiel, erwischte es diese Woche auch noch Jörg Letsche. Das komplette mittlere Paarkreuz war also ausgefallen und die erste Mannschaft musste mit 2 Ersatzspielern anreisen.

Trotzdem sollte dieses Spiel unerwartet deutlich ausfallen. Bereits nach den Eingangsdoppeln betrug die Führung drei Punkte und wurde in den Einzeln Punkt für Punkt erhöht. In den ersten vier Begegnungen musste jeweils der Entscheidungssatz herhalten. Nach diesen Spielen hätte der Spielstand 4:4 lauten können, aber an diesem Tag war das nötige Quäntchen Glück auf sonnenbühler Seite und alle Spiele gingen an die Erste. Am hinteren Paarkreuz punkteten Stefan Gekeler und Markus Petrowsky gefahrlos. Der Endstand lautete also 0:9 aus Sicht der Gastgeber.

Nach der Vorrunde steht die erste Mannschaft momentan an der Tabellenspitze. Mit der Herbstmeisterschaft wird es aber voraussichtlich nichts werden, da der TTC aus Reutlingen noch ein Spiel weniger hat und mit hoher Wahrscheinlichkeit noch um einen Punkt vorbei ziehen wird. Die erste Mannschaft bleibt also die komplette Vorrunde ungeschlagen und musste lediglich bei zwei unentschiedenen Spielen Punkte lassen.

Auch von den Spielerbilanzen her belegen zwei sonnenbühler Akteure die Spitzenplätze in der Liga. Markus Hartmayer ist mit 14:1 Spielen bester Spieler am vorderen Paarkreuz und Martin Mayer mit 11:1 Spielen auf dem Spitzenplatz am hinteren Paarkreuz. Glückwunsch zu diesen sehr starken Leistungen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.