FC Mittelstadt 2 – TTG Sonnenbühl 1 7:9

Gleich das erste Spielwochenende der ersten Mannschaft war ein Doppelspieltag. Die Aufsteiger vom FC Mittelstadt und vom TuS Metzingen waren die beiden Gegner des Wochenendes. Bereits vor den Spielen war allen bewusst, dass es sich bei beiden Gegnern um enorm starke Mannschaften handelt und knappe Spiele wurden erwartet.

Gleich am Samstag Abend sollte sich diese Erwartung erfüllen. Nach den Eingangsdoppeln führte Sonnenbühl mit 1:2 Punkten und beide Punkte am vorderen Paarkreuz gingen ebenfalls an Sonnenbühl. 1:4 – zunächst also ein komfortabler Vorsprung. Mittelstadt steckte aber nicht zurück, holte in der Mitte beide Punkte, bevor Martin Mayer am hinteren Paarkreuz punktete, während Ingo Heinz seinem Gegner gratulieren musste. Der Spielstand nach dem ersten Durchgang lautete also nur noch 4:5 aus Sicht der Gastgeber. Ein ähnliches Bild im zweiten Durchgang. Punkteteilung am vorderen Paarkreuz, wobei Markus Hartmayer seinen zweiten Punkt landete. Am mittleren Paarkreuz erneut zwei Punkte für das an diesem Abend ungeschlagene Gästepaarkreuz. Hinten holte das sonnenbühler Paarkreuz beide Punkte, der Vorsprung mit 7:8 also nur hauchdünn. Das Schlussdoppel musste herhalten um eine Entscheidung zu finden. Markus Hartmayer und Christian Lenz setzten sich in 4 hart umkämpften Sätzen schließlich durch und holten den entscheidenden Punkt für Sonnenbühl. Hervorzuheben sind an diesem Abend die sehr starken Leistungen von Markus Hartmayer (2 Doppel + 2 Einzel) und Martin Mayer (1 Doppel + 2 Einzel).

Das erste Spiel der Saison war also ein Schuss vor den Bug der ersten Mannschaft. Nachdem sich Jürgen Scheible während des Spiels verletzte standen die Vorzeichen für das Spiel am nächsten Morgen also denkbar schlecht.

Es spielten: Hartmayer / Lenz 2, Scheible / Heinz, Letsche / Mayer 1, Hartmayer 2, Lenz 1, Scheible, Letsche, Heinz 1, Mayer 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.