Archiv des Autors

Jugend 1 vs TTC Spaichingen

Am zweiten Spieltag machte die erste Jugendmannschaft auf 10:30 Uhr eine halbe Weltreise nach Spaichingen.
Nach den Doppeln stand es durch einen Sieg von Benedikt und Lukas 1:1.
Nach den ersten Einzeln stand es dann nach mehreren knappen Spielen 2:4.
Die zweite Runde der Einzel lief mit Siegen von Benedikt und Anton auch nur etwas besser und man verlor leider knapp 4:6.
Danke auch an Martin, der das Coachen an diesem Spieltag souverän übernommen hat.

Es spielten: Dorfmüller B. (2), Dorfmüller L., Storch (1), Fauser
Doppel: Dorfmüller/Dorfmüller (1), Storch/Fauser

Bene

Erster Sieg im Pokal

Zum ersten Pokalspiel des Bezirkspokals reiste die TTG 3 am Mittwoch Abend nach Tübingen.

Im ersten Durchgang konnten Benedikt und Ludwig jeweils einen Punkt holen und Hans und Benedikt das Doppel für sich entscheiden. Somit stand es 3:1.

Im zweiten Durchgang der Einzel verlor Hans dann knapp, jedoch konnte Benedikt mit einem Sieg das Spiel entscheiden.

Somit stand es am Ende 4:2.

Es spielten: Mauser, Dorfmüller B. (2) und Bez (1)

Doppel: Mauser/Dorfmüller (1)

Bene

TTG 3 vs TSG Upfingen 2

Nachdem es nun fast schon Gewohnheit geworden ist, dass man Spieler an die oberen Mannschaften abgeben muss, musste die dritte Mannschaft am Samstag wieder auf die drei vordersten Spieler verzichten.

Man startete also erneut mit einer neuen Doppelverteilung ins Spiel und verlor alle drei, wenn teilweise auch wirklich knapp.

Die ersten Einzel liefen ebenfalls nicht so gut und man lag schnell 0:7 hinten. In den folgenden Spielen konnten zwar Reiner, Eckhard und Martin jeweils noch einen Punkt holen, letztendlich musste man sich aber trotzdem 3:9 geschlagen geben.

Es spielten: Berndt (1), Steffen (1), Hartmayer P., Fauser U., Wünschmann (1), Bez
Doppel: Berndt/Steffen, Hartmayer/Fauser, Wünschmann/Bez

Bene

TTG 3 vs TG Gönningen 2

Zum fünften Spiel der TTG 3 trat man ziemlich ersatzgeschwächt in Gönningen an. Da man auf die ersten 3 Spieler verzichten musste, mussten alle Spieler auf ungewohnten Positionen antreten.

Trotzdem konnte man aus den Doppeln dank einem Sieg von Eckhard und Martin mit nur einem Rückstand von 1:2 gehen.

Doch in den Einzeln zeigten die Gönninger ihre Qualität und konnten wenn teilweise auch knapp fast alle Einzel für sich entscheiden. Nur Ludwig konnte noch einen zweiten Punkt für die TTG 3 holen.

Es spielten: Berndt, Steffen, Hartmayer P., Wünschmann, Bez (1) und Findeisen

Doppel: Berndt/Steffen (1), Hartmayer/Bez und Wünschmann/Findeisen

Bene

Jugend 1 startet dank Ersatz mit einem Sieg in die Saison

Der erste Gegner der ersten Jugendmannschaft war der TTC Grosselfingen. Nachdem unsere Mannschaft kurz vor Beginn noch nur zu dritt da stand, konnten wir dank Tim, der kurzfristig einsprang doch zu viert antreten.

Wir starteten gut ins Spiel und konnten beide Doppel gewinnen.
Jedoch waren im forderen Paarkreuz keine Punkte zu holen, und wir verloren dort alle 4 Spiele.
Im hinteren Paarkreuz hingegen konnten Anton und Tim alle 4 Spiele für sich entscheiden und spielten uns somit zum 6:4 Sieg.
Vielen Dank noch mal an Tim, der so kurzfristig eingesprungen ist und damit unser Spiel entschieden hat!

Es spielten: Dorfmüller B., Dorfmüller L., Storch A. (2), Fauser T. (2)
Doppel: Dorfmüller/Dorfmüller (1), Storch/Fauser (1)

Bene

TTG 3 vs SV Böttingen

Den ersten Punkt der Saison konnte die TTG 3 sich in einem denkbar knappen Spiel holen.

Und das obwohl das spiel nicht gut startete. In den drei Doppeln und den ersten beiden Einzeln musste die TTG sich 5 mal geschlagen geben. Erst Eckhard leitete die Wende ein. Nach der ersten Runde Einzel stand es dann auch dank Siegen von Martin und Paul 3:6.

In der zweiten Runde Einzel lief es dann noch besser. Hans, Benedikt, Reiner und noch mal Paul konnten das Spiel zu einem 7:8 leiten.
Im Schlussdoppel konnten sich dann Hans und Martin durchsetzen.

Nach sechs Fünfsatzspielen und fünf Viersatzspielen konnte man also mit dem 8:8 den ersten Punkt sichern.

Es spielten: Mauser (1), Dorfmüller B. (1), Berndt (1), Steffen (1), Hartmayer P. (2) und Wünschmann (1)
Doppel: Mauser/Steffen (1), Dorfmüller/Berndt, Hartmayer/Bez

Bene

TTG 3 vs TSG Münsingen

Am erstes Heimspieltag musste die TTG 3 gegen den bisher ungeschlagen Tabellenführer TSG Münsingen ran. Noch dazu trat man erneut Erstatzgeschwächt an.

Aus den Doppeln ging man wie in den Wochen zuvor 1:2 heraus.

In den Einzeln musste das vordere Paarkreuz sich gegen starke Münsinger zwei mal geschlagen geben. Im mittleren Paarkreuz verlor Eckhard mit knappen Sätzen 1:3 und Martin konnte in einem Fünf-Satz-Spiel den ersten Punkt aus den Einzeln holen.

Dem schlossen sich Uwe und Ludwig beide an und gewannen ihre Spiele ebenfalls. Im zweiten Durchgang der Einzel wollte es dann jedoch bei keinem mehr so wirklich klappen und somit verlor man 4:9.

Es spielten: Mauser, P. Lenz, Berndt, Steffen (1), U. Fauser (1) und Bez (1)

Doppel: Mauser/Steffen, Lenz/Berndt und Fauser/Bez (1)

Bene

SV Würtingen 2 vs. TTG 3

Am Samstag Abend begab die dritte sich zum zweiten Auswärtsspiel.
Nach den Doppeln stand es genau wie letzte Woche 1:2, lediglich das erste Doppel konnte einen Punkt sichern.

Dafür lief es im vorderen Paakreuz dann richtig gut. Sowohl Hans, als auch Benedikt konnten ihr Spiel gewinnen.
Danach legten die Gegner jedoch zu und konnten 5 Spiele am Stück gewinnen.
Es folgten zwei Siege auf unserer Seite, jedoch konnte Würtingen danach aus machen.
Somit verlor man knapp 9:5, nach mehreren schönen und knappen Spielen.

Es spielten: Mauser (1), Dorfmüller B. (2), Berndt (1), Steffen, Hartmayer P., Wünschmann
Doppel: Mauser/Steffen (1), Dorfmüller/Wünschmann, Berndt/Hartmayer

Bene

TSV Steinhilben 3 vs TTG Sonnenbühl 3

Nach dem Aufstieg im letzten Jahr spielt die TTG 3 diese Saison in der Kreisliga B. Am ersten Spieltag ging es gegen den letztes Jahr dort drittplatzierten TSV Steinhilben.

Durch den Ausfall von fünf Spielern hielten sich die Erwartungen dem Spiel gegenüber in Grenzen.

Trotzdem konnte man aus den Doppeln zumindest nur mit einem 1:2 Rückstand gehen und auch der erste Durchgang der Einzel lief nicht schlecht. Im forderen Paarkreuz konnte ein und im Hinteren Paarkreuz konnten sogar zwei Punkte geholt werden. Damit stand es 4:5.

Doch in den folgenden vier Spielen merkte man dann doch, dass einige Spieler fehlten und man verlor somit 4:9.

Es spielten: Dorfmüller (1), Steffen, Hartmayer, Wünschmann, Bez (1) und Wittmann (1). Doppel: Steffen/Hartmayer, Dorfmüller/Wittmann und Wünschmann/Bez

Bene